Riemenverliebt in EVUPRE

Der Ruderverein Friesen in Wien hat nun eine Unterabteilung, glücklich ausgestattet von EVUPRE – Rudi’s Rennrudergemeinschaft

Wer ist denn hier der Rudi?
Christoph Schwarzl: Das bin ich! Seit 1999. Ein Spitzname vom Trainer, ist einfacher zum Anfeuern, Christoph war ihm zu mühsam, zu lahm. Ab jetzt bist du der Rudi, hieß es. Jede Generation bei den Friesen in Wien hatte ihren Rudi, das war immer der Spitzname für den quirligsten, lästigsten Ruderer. Rudi ist bei Christoph hängengeblieben. (schmunzelt)
Wie kommen die Friesen nach Wien?
Wiking, Friesen, Alemannen, es war mal groß in Mode, die Rudervereine nach urigen Stämmen zu benennen.
Was zeichnet euch Wiener Friesen aus?
Die Friesen sind ein ganz kleiner Verein. Wir sind ein Familienbetrieb. Das gefällt allen sehr gut. Sonntags treffen wir uns, gehen aufs Wasser, die Sauna läuft heiß und zehn mixed Menschen springen hinein. Anschließend brunchen wir gemütlich. Heute müssen wir auch nicht mehr warten, welches Geschlecht gerade duscht, jetzt gibt es getrennte Bereiche …
Innerhalb eines so kleinen Vereins mit jetzt etwa hundert aktiven Mitgliedern leistet sich Rudis Ruderrenngemeinschaft eine eigene Kollektion?
Bevor ich mit der Truppe von elf Männern und Damen anfing zu trainieren, gab’s kein zentral koordiniertes Masters Training. Und wir hatten nur den Friesen Einteiler. 2015 ruderte ein Freund mit, im Hauptberuf designt er Werbelogos. Drei R als Logo wirken wie ein Klassiker. Wir haben uns nicht vorher so genannt, wir suchten nach einem coolen Logo! Drei Mal R schaut cool aus …  Ein bisschen Bling-Bling, im Gucci-Look. Und Rudi’s Ruderrenngemeinschaft war geboren.
Du blickst auf eine beachtliche Ruderkarriere zurück:
Heute ist das Rudern ein großer Spaß für mich. Früher, ja, da war es ernster, ich war Kader, im Bundesheer, da haben wir in der Regel zwei Mal am Tag trainiert. 2008 war ich im Nationalteam, 2009 im Einer im Weltcup. Dann habe ich aufgehört. Radikal.
Und 2013 hast du endlich wieder angefangen?
Nur für die Fitness. Sicher, die vier Jahre hat man auf der Waage gemerkt, das ging schnell. (seufzt)
2015 haben wir Freund:innen eingeladen: Rudert’s, macht’s mit! Fürs Mannschaftsgefühl ist die gebrandete Ruderkleidung essenziell, zur Selbstidentifikation miteinander. Bei uns in der Truppe merkten wir hinsichtlich der Kleidung: Wir hätten gerne mehr. Die ersten Sachen kamen nicht von EVUPRE, im Design ließ sich nur wenig verändern. Zwei Streifen links oder rechts, das war‘s. Die Farben ein Standardset.
Im Mai 2020 haben wir bei EVUPRE bestellt, nach unseren Entwürfen. Und mussten schrecklich lange warten durch die Corona-Lieferengpässe. Expectations-Management hieß unser Zauberwort …
Euer Lieblingsstück aus der EVUPRE Kollektion?
Ganz klar die Weste, wir gehen immer noch raus aufs Wasser, auch bei Temperaturen um den Nullpunkt, mit dem schneidenden Wind.
Eure Ziele für die kommende Saison?
Noch einmal wie in diesem Jahr beim Blauen Band gut abschneiden, auf der Langstrecke im Mixed Achter, auf dem Wörthersee. Ein Riesenziel: Acht mixed Ruder:innen aus einem Verein aufzustellen, für ein Riemenboot, das war für uns schon der Erfolg! Wir möchten Libourne und Ottensheim fahren, im mixed Achter, im mixed Herren- und Damen-Vierer. Im Moment sind wir sehr riemenverliebt!
Dein Ausblick für den Rudersport?
Das Laufen war für viele Sportler:innen die einzige Möglichkeit im Lockdown. In unserer an Effizienz orientierten Zeit wird gerechnet: Verbrauche ich pro Stunde 500 Kalorien beim Laufen – oder 900 Kalorien auf dem Ergometer? Der Ergo hat viele in die Ruderbewegung gebracht; ich wünsche mir, dass viele auch den Sprung vom Ergo ins Boot schaffen!

Bis zu 20 % Rabatt auf Vereinsbekleidung im Jänner* 
Für weitere Fotos und Berichte über unsere EVUPRE Ruderbekleidung empfehlen wir unsere Instagram oder Facebook Seiten.

*Fixe Bestell-Zusage des Vereins bis Ende Jänner reicht aus, um von der Rabattaktion profitieren zu können.

Text und Interview:
Silke Kettelhake

Fotocredits:
EVUPRE

Get on board – Newsletter!

 

Receive the latest news about our products, offers, and our company.

 

Please notice our privacy policy.

Get on board – Newsletter!

 

Erhalte stets die neuesten Infos zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen.

 

Beachte unsere Datenschutzerklärung.